Medical Training

Unser Kurs rund um medizinisches Training

Dein Hund lässt sich nicht gern bürsten? Zecken ziehen oder Krallen schneiden ist jedes mal eine Tortur? Muss dein Hund vielleicht regelmäßig Augen – oder Ohrentropfen bekommen? Untersuchen lassen von anderen Personen ist der Worst Case? Dann willkommen im Medical Training!

In diesen Kurs trainieren wir an genau den Themen, bei denen ihr Schwierigkeiten habt. Das Ziel ist hierbei, dass dein Hund die Behandlungen nicht nur „über sich ergehen“ lässt, sondern auch bereitwillig und gern mitmacht. Kooperation und Vertrauen steht für uns gerade beim Medical Training an erster Stelle. Daher ist der Kurs nicht nur für Hunde geeignet die direkt Probleme damit haben, sondern auch um Vertrauen und ein tolles Miteinander aufzubauen! Grundlage ist dabei das Markertraining. Wenn du das noch nicht kennst, bekommst du gern vorab eine Videoanleitung von mir. 

 

 

Dieser Kurs ist genau das Richtige für dich, wenn...

  • du möchtest , dass dein Hund sich gerne von dir bürsten, Krallen schneiden, abtrocknen, hochheben oder Zähne putzen lässt.
  • du möchtest, dass dein Hund bereitwillig medizinische Maßnahmen wie Zecken ziehen, Fieber messen, Ohren reinigen oder Augentropfen in die Augen geben mitmacht.
  • du einen jungen Hund hast und Problemen in dem Bereich vorbeugen möchtest.
  • du das Vertrauen und die Bindung zwischen dir und deinem Hund stärken möchtest.

Alle Infos

Wann?

Vom 25.01. bis 08.03.2021 immer montags um 18.30 Uhr ; Einzelstunden individuell nach dem Lockdown (egal wann, diese Stunden verfallen nicht!)

Wo?

Kurs: bei dir zu Hause vor dem PC/Laptop/Handy ; Einzelstunde bei dir zu Hause oder auf unserem Platz nach dem Lockdown

Freie Plätze?

aktuell 6 von 8 Plätzen frei

Kostenpunkt

Basis - Paket

Onlinekurs
140
  • eine Stunde Theorie
  • sechs Praxisstunden
  • Trainingsvideo "Markersignal"
  • Individueller Trainingsplan nach Abschluss des Kurses

Vor Ort - Paket

Onlinekurs + Livetraining
239
  • eine Stunde Theorie
  • sechs Praxisstunden
  • Trainingsvideo "Markersignal"
  • Individueller Trainingsplan nach Abschluss des Kurses
  • 2 Stunden Einzeltraining zum Thema "von Fremden untersuchen lassen"